Nachbericht Feuerstarter Reloaded bei DUNGS in Urbach

Teil1: R(E)volutionen müssen aus dem Inneren kommen...

05. Mai 2019 – Weinstube Moiakäfer in Fellbach: Dort hat das Newcomer Meetup der Wirtschaftsjunioren Rems-Murr vor dem regulären Stammtisch, der einmal monatlich gehalten wird, stattgefunden. Hier haben sich zufällig die zwei neuesten Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Rems-Murr getroffen (Sascha Wirsching x Dalibor Dimitrijevic) und hatten noch keine Ahnung davon, dass Sie mit derselben Mission im Kopf eine Veränderung im Rems-Murr-Kreis anstacheln werden.

Es ist so wie es sich anhört: Eine Vision, ein Weg, ein Ziel und ab in die Umsetzung. Auch dank dem von Anfang an zu 100 % vorhandenen Vertrauen vom Vorstand der Wirtschaftsjunioren und dem richtigen Spirit kam sehr schnell Schwung in die Sache. Zwei dahergelaufene Narren, die im Verein keiner kannte mit der absoluten Freiheit eine Veranstaltung zu gestalten, die den Verein nach außen repräsentieren und das Gründertum im Rems-Murr unterstützen soll – ist der Vorstand verrückt? Spoileralarm: Das Risiko der Narrenfreiheit für uns hat sich denke ich gelohnt liebe (jetzt) Vereinsmitglieder, nicht? 😅 Und verrückt sind nur wir, als wir auf die Idee kamen in so einer kurzen Zeit so viel umzusetzen.

Aber wir finden, dass das auch ein gutes Beispiel dafür ist, dass es einfach sein kann etwas zu bewirken, wenn man etwas will und wir sind dankbar mit den Wirtschaftsjunioren eine Plattform zu haben, die so etwas unterstützt – mit Vertrauen und den Mitgliedern. Du hast auch Lust auf so eine Story? Dann komm zu uns ins Team und lass uns coole Sachen für die Wirtschaft machen! 🚀

Nun lasst uns einsteigen!

Wir haben uns dann im Juni getroffen mit einer knallharten Deadline, denn der Feuerstarter war schon auf den September bei der Firma Dungs in Urbach festgelegt und bitte nicht vergessen, dass wir das alles „nebenher“, ehrenamtlich und in unserer Freizeit machen, die natürlich als Unternehmer schwankender als der Bitcoin Kurs ist. Aber wir hatten richtig Bock und saßen öfter bis zum Sonnenuntergang im Biergarten Schorndorf zum Arbeiten und plötzlich war auch mal Nacht und es wurde kalt – aber wir haben gebrannt und das Feuerstarter Reloaded Konzept auf Papier gebracht.

Jeder, der den Feuerstarter in der Vergangenheit besucht hat, wird sicherlich die Veränderung hautnah miterlebt haben – aber wie sind wir auf die Veränderung gekommen? Dalibor hat sich während seines Studiums schon sehr für Gründertum interessiert und er kommt sowieso aus einer Unternehmerfamilie. Während seines Studiums in Pforzheim hat er auch die ein oder andere Gründerveranstaltung besucht und natürlich seine Eindrücke mitgenommen. Sascha hat in der Vergangenheit unter anderem innerhalb eines Start-up Inkubators in Stuttgart mitgewirkt und Gründer / Start-ups dabei unterstützt ihren Weg und Markt zu finden – natürlich hat er hier auch sehr viele Veranstaltungen besucht und seine Resümees mitgenommen.

Am Ende haben wir alles zusammengeschmissen, was uns an den meisten Gründerveranstaltungen gefallen und nicht gefallen hat und haben daraus für uns ein Best Of, gewürzt mit eigenen, neuen Ideen gemacht.

 

Hallo Feuerstarter Reloaded. 🤜 🤛
Ein Danke für das Dokumentieren vom Neuanfang an Sebastian Schaal! (www.schaal.design)

 

 

  • So ist eine neue, zielgruppenspezifische Webseite, speziell nur für Gründerveranstaltungen von den Wirtschaftsjunioren Rems-Murr entstanden, die in naher Zukunft ein Gründerportal wird
  • Das Konzept mit den vorangemeldeten Pitches auf der Bühne für Gründer / Startups in Form eines Start-up Pitch Tickets, welches nur nach Sichtung eines Juror ausgestellt wurde
  • Die offene Bühne für alle Besucher / Unternehmer aus der Umgebung, um sich, ihre Idee, Firma vorzustellen oder einfach ganz offen Fragen an die Besucher zu stellen
  • Die große Frageunde, der sich jeder auf der Bühne aus dem Publikum stellen muss und somit eine große Interaktivität zelebriert wird.
  • Ein komplett neues Netzwerkkonzept, um direkt vor Ort interessante Personen sichten zu können, mit denen man in Kontakt treten könnte
  • Der Pitchwettbewerb mit tollen Preisen (Businessplanberatung von Frank Radynski und das 17-Wochen-Coaching von Dominik Ley)
  • Nicht wirklich neu, aber wir freuen uns trotzdem sehr ihn für diese Veranstaltung gewonnen zu haben: Am Grill Niko Pitoulis! Unser Gourmetgrieche, der vor Ort das Publikum mit seinen legendären mit Feta gefüllten Würstchen versorgt hat 🥰 Danke!

Teil2: TAG X! NA ENDLICH! Oder... Huch, schon?!

Wer hat an der Uhr gedreht ⏰… schillert es uns durch den Kopf, als auf einmal Tag X war. Feuerstarter Reloaded! Anmeldungen da? Check. Pitchanmeldungen? Check. Ökologisch geworben, in dem komplett auf Print Werbung verzichtet wurde? Check. Vor Ort auf nur recyclebares und plastikfrei wert gelegt? Check. Die Bühne steht? Musik für den Abend wurde erstellt? Check. Check.

Wir waren tatsächlich sehr aufgeregt, als wir am Mittag bei der Firma Dungs vor Ort waren, um die letzten Sachen vorzubereiten. Vor allem in der Moderation. Uns liegt sehr viel an dem, was wir machen, dementsprechend wollten wir das auch durchziehen
– natürlich ist da sehr viel Aufregung in der Luft.

Verdammte erste Male…
und ab ins Wasser…

Die allerersten Gäste haben inzwischen ihren Weg zu uns gefunden und es fanden direkt die ersten Unterhaltungen statt. Es war toll mitzuerleben, wie sich völlig unbekannte Menschen direkt miteinander ausgetauscht haben und die Stimmung von Anfang an offen und entspannt war! Danke 😌so war das geplant!

Teil3: Gehe über Los und ziehe 4000 ein ODER gehe in das Gefängnis, begib dich direkt dorthin, gehe nicht über Los und ziehe nicht 4000 ein, ist hier die Frage... (Monopoly)

Ich denke wir sind über Los gegangen und nicht im Gefängnis gelandet als der Abend nun offiziell gestartet hat, nachdem die ersten 90 Min der Veranstaltung den Besuchern gehört haben, um das erste Netzwerken zu betreiben und gleichgesinnte kennenzulernen. Und da es ein Freitag war:

Ein Afterwork-Bierchen und eine Wurst von Niko zu genießen. Der Stimmung hat man es angemerkt: Habt ihr gut gefunden! 😜

Let’s get this Party started 🎉

 

„Herzlich Willkommen am Freitag, den… nicht der 13 – aber der 13. Feuerstarter!“

so in etwa habe ich mit Dalibor dann das Hauptprogramm offiziell gestartet und war einfach dankbar, als ich von der Bühne blickte. Für jeden Einzelnen, der sich die Mühe gemacht hat da zu sein und uns zu unterstützen hier etwas Cooles, neues mit euch aufzubauen.

Es folgte direkt der Aufruf zur Offenheit unter Gleichgesinnten, wir sind per DU, wir sind uns hier nahe und brauchen keine unsichtbaren Barrieren, die Gespräche unnötig kompliziert machen und sinnlose Distanzen aufbauen. Damit war auch ein klares Statement gesetzt, wer wir sind – gut im Miteinander – nach unserem Credo bei den Wirtschaftsjunioren. Ganz ehrlich? Es war schön zu bemerken, dass sich dann auch wirklich jeder an das DU gehalten hat und somit frische Gespräche zustande gekommen sind, die es woanders auf diese Art und Weise nicht gegeben hätte.

Weiter gehts: Nach der ersten Ansprache, einer Anekdote über die Wichtigkeit vom DU und der Vorstellung wer wir sind, hat auch direkt der Pitch Wettbewerb stattgefunden! 3 Gründer / Start-ups treten gegeneinander an.

Teil4: Startup Wars - die Rückkehr der Pitches

ELIS

Los ging es mit den Elis! Elisabeth Schlachter und Elles Kärcher haben den Pitchwettbewerb eröffnet und stellten ihre Konzeption für eine neue, innovative Coaching-Vermittlungsplattform auf der Bühne vor und haben einen sehr schönen Mix aus Live Erklärvideo und tolles Schauspiel abgeliefert und mit ihrem Auftritt definitiv das Publikum mitgerissen. Beide stehen mit ihrer Idee noch komplett am Anfang und haben den Feuerstarter dafür genutzt Kontakte kennenzulernen, die sie auf dem Weg zur Plattform begleiten können und interessante Geschichten von anderen Gründern zu hören, die Ihren Weg bereits schon gegangen sind, um hilfreiche Tipps zu erhalten.

FLOWYZE

Next Up: Sagt Hallo zu Olaf Kuhnke von Flowyze! Flowyze ist DER virtuelle Assistent für Aufgaben, die nicht unbedingt du machen musst und du nur Fokus verlierst. Stell dir vor, du bist mit z.B. deinem Einzelunternehmen gerade sehr im Stress und hast noch eine endlos lange To-do-Liste mit unzähligen kleinen Aufgaben wie z.B. Buchhaltung übertragen, Belege eintippen, Bildrecherche / Bearbeitung, Textrecherche / Erstellung und und und… behalte deinen Fokus auf das große Ganze und lass dich nicht von solchen Aufgaben ablenken. Hier kommt Flowyze ins Spiel. Auf der Plattform kannst du ganz einfach deinen eigenen, persönlichen Assistenten damit beauftragen genau solche Art von Aufgaben (und vieles mehr) zu erledigen. Neugierig? Besucht Flowyze auf folgender Webseite, um mehr herauszufinden: https://flowyze.com/de/

MATOMA LUNA

Bühne frei für Marika Thomas von Matoma Luna! Sie hat sich im Dezember 2018 mit Ihrem Unternehmen selbständig gemacht und behandelt dort Themen wie den Körper, Seele und Geist – und wie man diese am besten im Einklang hält. Gerade für Unternehmer und Selbständige ist das natürlich ein sehr wichtiges Thema, welches man nicht unterschätzen darf. Auszeiten sind wichtig, genau so wie Bewegung. Marika bringt das alles in einem schönen Einklang in Ihren Programmen unter in Form von Yoga, Körpertherapie, ganzheitliche Massagen und Meditationen. Ihr geht es ganz klar bei der Sache nicht darum, schnell schnell eine Ausführung zu starten, sondern behandelt jeden mit der Portion Achtsamkeit, die er verdient hat, um schnell ein gutes Gefühl liefern zu können und man danach wieder seine volle Leistung entfalten kann. Besucht Marika auf: https://www.matoma-luna.de/ und probiert Ihr Angebot aus!

Teil4.5: And the Winner is... Halt Stop!

Bevor der Gewinner ermittelt wird, wollten wir dem Publikum natürlich eine kurze Nachdenk-Phase schenken und haben diese Zeit genutzt, um zwei besondere Gäste auf die Bühne bitten zu dürfen. Einmal in Form der Bürgermeisterin von Urbach: Martina Fehrlen – die es sich natürlich nicht nehmen ließ, unsere Veranstaltung zu besuchen und ein paar Worte an die Besucher zum Thema Gründertum zu richten. Folgend durfte natürlich auch der Head of Marketing Communications, Klaus Frenz von unserem Gastgeber, der Firma Dungs, nicht auf der Bühne fehlen, um das Unternehmen und die vielen umweltfreundlichen Innovationen, die aus dem Hause Dungs kommen, vorzustellen. Kurz und knapp: DUNGS steht für die sichere und saubere Verbrennung von Gas. Wir entwickeln und fertigen innovative Systemlösungen für die Heiz- und Prozesswärme-Industrie sowie für Gasmotoren.

Teil5: Businessplanberatung von Frank Radynski, 17 Wochen Online Coaching von Dominik Ley gehen an...?

Jetzt war das Publikum gefordert. Mit dem Debizelmesser in der Hand bestimmten wir den Gewinner anhand der Lautstärke des Publikums nach der kurzen Zusammenfassung vom entsprechenden Kandidaten, während diese Sprichwörtlich mit dem Rücken zum Publikum sich ihrem Schicksal hingeben mussten. Wir haben noch einmal ordentlich Lärm in Urbach gemacht 😅 zum Glück waren wir im Industriegebiet.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH FLOWYZE
– IHR SEID DER PUBLIKUMSGEWINNER –

Aber der Preis geht an die ELIS! Olaf von Flowyze war so gut und hat den Gewinn an die Elis weitergegeben, da er selbst mit seinem Geschäft schon zwei Schritte weiter ist, als das was er gewonnen hat. Also hat er sich dazu entschieden unseren ELIS den Gewinn weiterzugeben, da diese erst noch gründen werden und der Gewinn wie gemacht für die Zwei ist! Großes Kino Olaf von Flowyze – DANKE von uns allen 😊 toller Support.

Teil6: Vorbei bei bye bye?

Nein😂. Weiter ging es mit der offenen Bühne! Unternehmer aus der Umgebung, Gründungsinteressierte und Besucher mit Gründungsgeschichten kamen auf die Bühne und stellten sich dem Publikum vor, um danach noch besser ins Gespräch mit anderen kommen zu können und um Sichtbarkeit / Offenheit zu zeigen.

So kam u.a. Andreas Schmelzle auf die Bühne, um sein in Gründung befindendes Unternehmen vorzustellen, bei dem er innovative, wirklich gutaussehende, nachhaltige Kinder Beistellbetten aus Holz selber fertigt und damit bald den Markt aufmischen wird. Interessiert? Dann wendet euch an uns, um den Kontakt herzustellen.

Auch Johannes Rebhuhn von Rebhuhn Immobilien ließ es sich nicht nehmen, bestens ausgestattet, sich und sein Unternehmen auf der Bühne zu präsentieren! Web: https://www.rebhuhn-immo.de

 

Einen ganz besonderen Moment haben uns Carmen und Michael Mohr geschenkt, als sie gemeinsam auf die Bühne kamen und ihre Gründergeschichte erzählten. Man darf anmerken, dass sie die 50+ als Alter schon hinter sich und sich dazu entschlossen haben, die Firma Mohr Projektbau zu gründen. Anfangs mit Anlaufschwierigkeiten, weil keine Bank einen Gründungskredit für dieses Vorhaben bereitstellen wollte und das Alter für viele ein extremes Hindernis darstellte, um weiterzukommen. Aber echte Pioniere lassen sich nicht klein kriegen! Mit ordentlich Benzin und Leidenschaft im Blut haben sie nicht aufgegeben und einfach weiter gemacht. Der feste Glaube der Gründer und der Wille haben dann auch die Banken ordentlich zu spüren bekommen und letztendlich hat das alles in einem tollen Happy End geendet. Die Firma ist erfolgreich! Danke für eure tolle Geschichte, die maßgeblich für vieles gestanden hat, was Gründertum angeht.

(Alter ist relativ) Du musst nur brennen. Jeder kann gründen! 
Besucht die Zwei auf: https://www.mohrprojektbau.de/

Teil7: Time to say Goodbye - Danke!

Ich will hier auch noch einmal einfach Danke sagen. Jeder der da war, hat die Veranstaltung maßgeblich mitgeprägt und mitgeholfen, dass unser erstes Feuerstarter Reloaded ein voller Erfolg (in jeglicher Hinsicht) war. Es hat unfassbar viel Spaß gemacht euch durch den Abend zu begleiten, Gründer aus dem Umkreis kennenzulernen und einfach offen auf Augenhöhe zu Netzwerken. Ich möchte mich auch bei Oliver Kettner bedanken, der auch zu einer der Wahnsinnigen gehört hat, die mir und Dalibor einfach blind vertrauten, neben Sabine Moster und Mario Kretschmer – alias unser Präsidium bei den Wirtschaftsjunioren Rems-Murr. Danke auch an René Kappler für die Bühne und Technik + Niko Pitoulis für das Grillen und deine Würstchen😁 auch ein Dank an Anita Gommers für das Unterstützen bei den Getränken!

Großes Danke an die Firma DUNGS, dank der wir nicht nur eine tolle Location, sondern auch einen Mitarbeiter in Form von Klaus Frenz hatten, mit dem wir nicht nur bei der Planung Spaß hatten, sondern dann auch Interessierte aus dem Publikum eine großartige Geschichtsstunde über die Firma nach dem Ende des Hauptprogrammes von ihm auf einem großen Bildschirm vor Ort bekommen haben. Top! Danke Klaus🙂


Sollten wir wiederholen so ein Event, oder?
Ich kann so viel vorwegnehmen: Natürlich werdet ihr uns so schnell nicht los und die nächsten Projekte sind schon in der Pipeline! Wir können es selbst kaum erwarten, euch wiederzusehen.

Wir sind nächstes Jahr wieder für euch da, mit neuen Feuerstarter Events!
Und wir werden die ein oder andere Überraschung am Start haben – wir freuen uns auf euch!

PS: Damit wir das alles weiterhin so gut umsetzen können, brauchen wir Unterstützung! Wir freuen uns über jeden neuen Interessenten bei den Wirtschaftsjunioren Rems-Murr, der motiviert und gewissenhaft bei uns mitarbeiten möchte, um die Umgebung neu zu prägen und etwas Cooles aufzubauen. Klicke einfach den Button „Jetzt Interessent werden“, um mehr zu erfahren.

Machts gut und bis bald!

Grüße,

Sascha, Dalibor und das Feuerstarter-Team

1 Kommentar

  1. Wie fandet ihr den ersten Feuerstarter Reloaded? Was würdert ihr gerne auf dieser Veranstaltung sehen / erleben? Zeit für eure Wünsche und Anregungen! Wir arbeiten sehr hart dafür mit euch gemeinsam die beste Gründerveranstaltung zu sein, die der Kreis hat. Wir danken euch!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.